Leistungsspektrum

Einsatz bewährter und moderner Füllungsmaterialien

Gerne bieten wir Ihnen alle Alternativen der modernen Füllungstherapie wie z.B. zahnfarbene Kunststoffrestaurationen oder laborgefertigte Einlagefüllungen aus Keramik (Inlays) an. Gleichermaßen besitzen bewährte Füllungsmaterialien wie z.B. Amalgam, Gold und Nichtedelmetall auch in unserer Praxis ihre Daseinsberechtigung, da sie – indikationsentsprechend angewendet – in einigen Fällen durchaus besser geeignet sein können als die zahnfarbenen Alternativen. 

Aus diesem Grund beraten wir Sie gerne über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Füllungsvariante – die Entscheidung wird Ihnen überlassen, dennoch nicht mehr so schwer fallen.

Selbstverständlich entsprechen wir Ihrem Wunsch nach lokaler Schmerzausschaltung durch entsprechend einfühlsame Lokalanästhesiemethoden, damit wir Ihnen zu einer angenehmen und entspannten Behandlung verhelfen können.

moderne Endodontie

Die Endodontie als Fachrichtung der Zahnheilkunde befasst sich mit der Diagnostik und Therapie der Erkrankungen des Zahninneren (Pulpa), die zumeist aus tieferen kariösen Läsionen (Löchern im Zahn) oder Verletzungen des Zahnes hervorgehen.

Die zentrale und zahnerhaltende Therapiemethode ist hierbei die Wurzelkanalbehandlung. 
Obwohl sie nicht unbedingt beliebt ist, befreit sie den Schmerzgeplagten doch sehr effizient von seinem Leid und vermag es trotz fortgeschrittener Entzündungsprozesse am und im Zahn das Entfernen desselben abzuwenden. 
Genau aus diesem Grund betrachten wir sie als ein wichtiges und wesentliches Therapieverfahren und schenken ihr auch die entsprechende Beachtung, denn der Erhalt Ihrer Zähne ist unser Anspruch.

Diesem Anspruch können wir nur mit dem entsprechenden technischen Equipment und der sinnvoll gestalteten Behandlung gerecht werden, denn eine lehrbuchgemäße Wurzelbehandlung erfordert mehr als nur das „Ziehen eines Nervs“, um auch eine erfolgreiche zu werden.

Unser Repertoire beinhaltet u.a.

  • das Anlegen eines Kofferdams (Spanngummi zur Abgrenzung des zu behandelnden Zahnes gegenüber der Mundhöhle, um „das Arbeiten“ unter möglichst keimarmen Umständen zu ermöglichen)
  • den Aufbau tief zerstörter Zähne durch einen präendodontischen Aufbau
  • die maschinelle Wurzelkanalbehandlung
  • die elektronische Längenbestimmung von Wurzelkanälen
  • die ultraschallaktivierte Wechselspülung des Wurzelkanalsystems zur maximalen Keimreduktion als zwingende Voraussetzung für den Behandlungserfolg
  • die Verwendung des Thermafilverfahrens (optimierte Wurzelfüllmethode zur Erzielung eines bakteriendichten Verschlusses des Zahnes nach der eigentlichen Wurzelbehandlung).

Eine eingehende Beratung und Erläuterung der individuell durchzuführenden Behandlungsmaßnahme sehen wir im Vorfeld als selbstverständlich an, denn nichts ist schlimmer als das Gefühl, sich ausgeliefert zu fühlen. Wir beantworten Ihre Fragen gerne.

Therapie von Parodontalerkrankungen

Parodontalerkrankungen sind neben der Karies und deren Folgeerscheinungen die zweite große Gruppe von Erkrankungen in der Zahnmedizin.

Dabei handelt es sich um eine Vielzahl von Erkrankungen der den Zahn umgebenden Gewebe wie z.B. des Zahnfleisches und des Kieferknochens, die dem Zahn sinnbildlich gesprochen als Fundament dienen. In dieser Funktion sind sie für das Tastempfinden, den Schutz und die Befestigung der Zähne verantwortlich.

Behandlungen dieser Erkrankungen sind für den Erhalt dieser Strukturen und letztlich auch für den der Zähne essentiell, außerdem stehen sie oftmals in engem Zusammenhang mit allgemeinen Erkrankungen (z.B. Herz-Kreislauf-Krankheiten und Diabetes mellitus) und sollten aus diesem Grunde nicht zu nachlässig betrachtet werden.

Unser Anliegen ist es daher, diese frühzeitig zu erkennen und mit möglichst minimalinvasiven Therapiemethoden zu behandeln.

zahnärztliche Chirurgie

Unser Anliegen ist es, Ihnen ein breites Therapiespektrum anzubieten, damit alle erforderlichen Maßnahmen zur Gesunderhaltung Ihrer Zähne und der sie umgebenden Gewebe möglichst in unserer Praxis erfolgen können. Dazu zählt insbesondere die zahnärztliche Chirurgie, die oftmals den Besuch in dafür spezialisierten oralchirurgischen Praxen erfordert.

Um Ihnen diesen Besuch zu ersparen, führen wir folgende Maßnahmen der zahnärztlichen Chirurgie je nach individuellen Gegebenheiten in unserer Praxis durch:

  • Zahnextraktionen
  • Entfernung tief zerstörter Zähne und Wurzelreste
  • Entfernung verlagerter Weisheitszähne
  • Wurzelspitzenresektionen
  • Hemi- und Trisektion
  • Lippenbändchenentfernungen
  • Zystenoperationen
  • Parodontalchirurgie
funktionell und ästhetisch hochwertiger Zahnersatz

Mut zur Lücke? Nein, das muss wirklich nicht sein!

Sollten Sie einen, mehrere oder sogar alle Zähne verloren haben, ist das mit Einschränkungen beim Essen, bei der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und leider oftmals auch des Gemütszustandes verbunden.

Niemand sollte diesen Zustand ertragen müssen, auch finanziell schwächer gestellte Menschen haben einen gesetzlichen Anspruch auf Zahnersatz, dazu beraten wir Sie sehr gerne.

Wir können in unserer Praxis auf das gesamte Spektrum der Zahnersatzkunde (Prothetik) zurückgreifen und finden mit Ihnen im Vorfeld der Behandlung geeignete Therapiekonzepte, die Ihrem subjektiven Bedarf an Ästhetik, Funktionalität und Qualität gerecht werden.

Dabei reichen die Therapieoptionen von der Einzelzahnkrone über kombinierten Zahnersatz bis zu implantatgetragenen Suprakonstruktionen je nach individuellen Gegebenheiten.

Natürlich arbeiten wir nur mit meistergeführten Dresdener Zahntechniklaboren zusammen, in denen biokompatible, in Deutschland geprüfte und zertifizierte Materialien verwendet werden. Das garantiert Ihnen und uns Transparenz, Flexibilität, Individualität und qualitativ hochwertige Arbeit nach deutschen Standards.

entspannte Behandlung kleiner und großer Angstpatienten

 entspannte Behandlung kleiner und großer Angstpatienten sowie von Menschen mit körperlicher/geistiger Beeinträchtigung unter Analgosedierung und Intubationsnarkose („Vollnarkose“)

Ein besonderes Anliegen ist es uns, auch Ihnen als Angstpatient, Ihrem ängstlichen Kind bzw. Ihnen oder Ihrem Angehörigen mit einer körperlichen/ geistigen Beeinträchtigung die zahnärztliche Behandlung zu ermöglichen. Das setzen wir in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Facharzt für Anästhesiologie unter Einsatz geeigneter Verfahren der Schmerzausschaltung und Beruhigung sowie Intubationsnarkose um.

Mehr Informationen zu unserem Anästhesisten finden Sie unter www.anaesthesist-dresden.de.

Dabei ist es möglich, nahezu alle zahnärztlichen Behandlungsmaßnahmen unter beruhigenden Medikamenten oder „im Schlaf“ durchzuführen, sodass Sie, Ihr Kind oder Ihr Angehöriger die eigentliche Behandlung nicht bewusst mit erleben müssen.

Individualprophylaxe und professionelle Zahnreinigung

       

Bleaching und Zahnschmuck

       

Schienentherapie bei Funktionsstörungen der Kaumuskulatur